Ziele und Aufgaben

TAVT – Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie gGmbH

Ziele und Aufgaben

Ausbildung: Die TAVT bietet seit 1990 curriculare Ausbildungsgänge in Psychotherapie mit Schwerpunkt in Verhaltenstherapie für Klinische Psychologen und Ärzte an.

Fortbildung: Ergänzungscurricula (Verhaltenstherapie bei Kindern oder im Gruppenrahmen) und einzelne Fortbildungsveranstaltungen können auch von approbierten Kollegen belegt werden.Die Akkreditierung der Veranstaltungen durch die Landespsychotherapeuten-Kammer Stuttgart wird regelmäßig eingeleitet.

Psychotherapie: Die TAVT unterhält eine psychotherapeutische Ambulanz, in der ambulante psychotherapeutische Behandlungen angeboten werden, die mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden können.

Kooperationen

Die Ausbildung führt die TAVT in enger Kooperation mit dem Lehrstuhl Klinische Psychologie und Psychotherapie am Fachbereich Psychologie der Universität Tübingen durch (Prof. Dr. Martin Hautzinger, Prof. Dr. Jennifer Svaldi) und dem Lehrstuhl für Allgemeine Psychiatrie (Prof. Dr. Andreas Fallgatter) in Tübingen..

Die TAVT ist besonders bemüht Interessenten zu unterstützen, die die Ziele der Promotion und der Approbation parallel angehen möchten. Interessenten finden nähere Information: Hier

Die Liste der kooperierenden Kliniken finden Sie hier.

Anerkennungen

Staatliche Anerkennung: Die TAVT ist als Ausbildungsstätte für “Psychologische Psychotherapie” mit dem Schwerpunkt “Verhaltenstherapie” durch das Regierungspräsidium Stuttgart seit 1999 anerkannt.

DGPs: Die TAVT ist seit März 2012 als universitäres Ausbildungsinstitut für psychologische Psychotherapie akkreditiert von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Die TAVT wird damit auf der Liste der Institute geführt.

DVT: Der Deutsche Fachverband für Verhaltenstherapie hat die TAVT 1992 anerkannt.

BAFÖG: Ausbildungsteilnehmer der TAVT sind bei Nachweis der persönlichen Voraussetzungen berechtigt, Unterstützung nach BAFÖG zu erhalten.

KBV: Die Kassenärztliche Bundesvereinigung führte die TAVT seit 1993 auf der Liste der anerkannten Institute.

Kammern: Veranstaltungen, an denen approbierte Gäste teilnehmen können, werden regelmäßig von der Landes-Psychotherapeuten-Kammer Baden-Württemberg akkreditiert.

Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat die Ausbildung an der TAVT für den Erwerb des ärztlichen Zusatztitels “Psychotherapie” für das Erst- und Zweitverfahren “Verhaltenstherapie” anerkannt. Die hierfür weiterbildungsbefugten Ärzte sind Prof. Dr. Anil Batra und Dr. Lutz-Peter Sasse.

Die Finanzbehörden haben die TAVT als gemeinnützige Gesellschaft anerkannt.