Allgemeines

TAVT – Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie gGmbH

Allgemeines

Neue Ausbildungsgänge

TAVT Bühl - Schloss
Eine neue Ausbildungsgruppe beginnt jedes Jahr im September. Der Schwerpunkt liegt auf Verhaltenstherapie.

Klinische Psychologen

Da die Prüfungen durch eine staatliche Prüfungskommission abgenommen werden, zielt die Ausbildung darauf, die notwendigen Voraussetzungen für die Anmeldung zu dieser Prüfung zu erwerben. Das Bestehen dieser staatlichen Abschlussprüfung stellt die fachliche Voraussetzung für den Erwerb der Approbation als Psychologische/r Psychotherapeut/in dar sowie für den Eintrag ins Arztregister. Sie stellt so den Nachweis der Fachkunde im Richtlinienverfahren “Verhaltenstherapie” dar und ist so eine Voraussetzung für eine Niederlassung als Vertragspsychotherapeut/in.

Rechtsgrundlagen

Die verbindliche Basis der Ausbildung ist die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV), die am 18.12.1998 vom Bundesrat verabschiedet wurde. (Nähere Informationen beim Regierungspräsidium Stuttgart)

Die darauf aufbauende Ausbildungsordnung der TAVT kann über unser Kontaktformular angefordert werden.

Ärzte

können den Psychotherapie-Zusatztitel mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt entsprechend der Regelungen der Landesärztekammer (Weiterbildungsordnung) erreichen. Die weiterbildungsbefugten Ärzte an der TAVT in Tübingen sind Prof.Dr. A. Batra und Dr. L.-P. Sasse.

Das Auswahlverfahren für die Ausbildung an der TAVT

Das Auswahlverfahren findet derzeit fortlaufend statt, so dass Sie sich jederzeit für ein Auswahlseminar der TAVT  bewerben können. Der Besuch eines momentan immer online stattfindenden Auswahlseminars ist Voraussetzung für die Teilnahme von Psycholog/inn/en und Ärzt/inn/en an einer abgeschlossenen psychotherapeutischen Ausbildung in der TAVT.

Das Seminar dient dem persönlichen Kennenlernen der Interessenten in Einzel- und Gruppengesprächen und gibt Gelegenheit für beide Seiten, anstehende Fragen im Zusammenhang mit der Entscheidung für eine derartige Ausbildung zu besprechen. Das Seminar bietet darüber hinaus die Möglichkeit, einen Einblick in die Art der späteren gemeinsamen Arbeit anhand unterschiedlicher Methoden zu gewinnen.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung sowohl per E-Mail an sekretariat@tavt.de als auch in postalischer Form an die TAVT.

Interessent/inn/en werden gebeten, der Bewerbung

  •  eine biographische Selbstdarstellung mit Foto
  •  einen Lebenslauf
  •  und ggf. weitere Nachweise (Zeugnisse etc.)

beizulegen. Für die biographische Selbstdarstellung werden von Seiten der TAVT bewusst KEINE näheren Vorgaben gemacht.

Sofern das Studium noch nicht abgeschlossen ist, sollte dargelegt werden, ob es möglich ist, das Zeugnis bis ANFANG SEPTEMBER zum Start des Curriculums nachzureichen.

Nähere Angaben zum Termin des nächsten Auswahlseminars finden Sie zeitnah auf dieser Homepage unter „Veranstaltungen“.

Ob Sie die formalen Eingangsvoraussetzungen für die Ausbildung erfüllen, können Sie einer ersten Selbsteinschätzung anhand der Kriterienliste unterziehen.